WIR SIND MEHR

45 Prozent der Augsburger haben einen Migrationshintergrund. Augsburg ist vielfältig. Augsburg ist tolerant. Keine andere Stadt auf der Welt begeht den Frieden mit einem eigenen Feiertag. Augsburg ist FÜR: Augsburg ist Friedensstadt.

Mit der Kundgebung am 29. und 30 Juni zeigt Augsburg, dass Ideologien, die die Würde des Menschen verletzen in Augsburg keinen Raum haben – egal aus welchen politischen Ecken sie stammen. Multikulturell, offen und tolerant können die Bewohner mit ihrer Präsenz ein Zeichen für das Miteinander und Füreinander in der Stadt setzen.

Die Botschaft der Kundgebung ist kein GEGEN sondern ein FÜR. Ein FÜR für Herz, Mut und Toleranz.

Organisiert durch das Bündnis für Menschenwürde mit Unterstützung durch den Stadtjugendring Augsburg.

 

29. – 30.
Juni 2018

Tage für Solidarität,
Herz & Toleranz

Zeig dich Augsburg, zeig deine Haltung, zeig dein Herz, zeig deinen Mut und zeig deine Toleranz!

Freitag, 29. Juni

abends:

Feiern in diversen innerstädtischen Clubs!

18-22 Uhr:

Kundgebung auf dem Rathausplatz

„Für ein solidarisches Augsburg – gemeinsam gegen Rassismus“

Samstag, 30. Juni

9 Uhr:

Kundgebung an der Messe Augsburg (Messeparkplatz Süd)

10 Uhr:

Kundgebung am Gewerkschaftshaus am Katzenstadel

anschließend weiter als Demonstrationszug zum Rathausplatz

ab 10 Uhr:

Infostände vieler Gruppen und Beiräte auf dem Moritzplatz

12 Uhr:

Ökumenisches Friedensgebet in der Moritzkirche

„… Güte und Treue einander begegnen. Gerechtigkeit und Frieden sich küssen …“

13-18 Uhr:

„ZEIG DICH AUX!“

Große Kundgebung auf dem Rathausplatz mit diversen Redner*Innen und Künstler*Innen und viel Solidarität, Herz und Toleranz

#ichzeigmich

Hol dir dein
Facebook Profilbild
und zeig der Welt deinen Support!

ODER

Schnapp dir die
Facebook Camera
und sag warum du dabei bist!

Ein Projekt von

Logo des Bündnis für Menschenwürde
mit Unterstützung durch den
Logo des Stadtjugendring Augsburg